Skip to main content

Brainstorming: welchen Beitrag leisten Wirtschaftspsycholog:innen für KMU´s zum Thema Nachhaltigkeit?

Wirtschaftspsycholog:innen sind in Organisationen und Unternehmen zu unterschiedlichen Handlungsfeldern unterwegs - hier betrachten wir das Thema Nachhaltiges Wirtschaften aus der Perspekte "Change-Management".

  1.  Wir orientieren uns am Erwartungshorizont des zukünftigen Gold-Standards: ESG, CSRD / ESRS. 
  2.  Eine besondere Zielgruppe: KMU´s, die im Prinzip wollen…sich aber mit dem Einstieg oder dem geforderten „upgrading“ schwer tun.
  3.  Die Herausforderungen für diese Zielgruppe: strategische Einbettung der zu erbringenden Nachhaltigkeitsleistungen in das Geschäftsmodell (Geschäftsmodell tunen), entsprechendes Datenmanagement, Nachhaltigkeitsbericht erstellen.
  4.  Unser Beitrag zur Problemlösung mit dem Focus G + S:
    1.  Moderation der Meinungs- und Entscheidungsbildung auf der Ebene der Stakeholder: doppelte Wesentlichkeitsanalyse und  Nachhaltigkeitsstrategie.
    2.  KPI´s entwickeln - insbesondere im Bereich „Governance + Social“ – und Konzepte zur Datenbeschaffung
    3.  Moderation bei der Umsetzung der zuvor definierten strategisch relevanten Nachhaltigkeits-Projekte
    4.  Reflektion bzw. Klärung von Rollen und Optimierung des Zusammenspiels: GF, Nachhaltigkeitsbeauftragte, QM, HR.
    5.  Das HR-Produktportfolio unter dem Aspekt Nachhaltigkeit tunen – future skills - Wertbeiträge schärfen - Aufbau eines Wissens- und Lernmanagements.

 

 

 

  • Aufrufe: 164