Skip to main content

Fasten-Wander-Gruppen auf Sylt

Nun leiten wir - meine Frau und ich - solche Gruppen schon im sechsten Jahr; jeweils 2 Gruppen hintereinander, jede Gruppe 1 Woche - 6 Gruppen insgesamt im Jahr.  Und jede Gruppe ist natürlich eigen und speziell - normal. Wer mehr zum Thema Fasten-Wandern erfahren möchte,  melde sich entweder direkt bei uns - oder orientiert sich auf unserer Seite www.freyberg-gesundheit.de. Hier finden sich auch die aktuellen Termine.

Was uns diesmal wieder besonders beschäftigt hat, ist: immer dann, wenn man sich eine solche Auszeit gönnt, ist Zeit für Themen, die im normalen Alltag gerne und oft notgedrungen  "zur Seite" gestellt werden. So kommt es insbesondere auf den Wanderungen, aber auch abends bei Tee und Kerzenschein zu manchen Gesprächen über das Leben allgemein und im Besonderen - speziell auch mit uns, die wir neben der Expertise zum Buchinger-Fasten auch psychologisch gut ausgebildet sind. Und auch, wenn das Fasten-Wandern eindeutig im Mittelpunkt steht: unsere "kleine psychologische Hausapotheke" wurde diesmal besonders nachgefragt. Die Kunst dabei ist, eben nicht gleich in ein "therapeutisches Setting" abzugleiten sondern den Rahmen zu wahren: wir haben keinen therapeutischen Auftrag - und bieten auch keine therapeutischen Gespräche an.  Es muss also auf der Ebene eines "persönlichen Gespräches" bleiben.  Und dabei psychologisch "richtig, wesentlich und für die Situation und die Person angemessen" zu bleiben und nicht ins psychologische Geplapper abzugleiten  ist die Kunst.  

So sind wir nach unseren ersten 2 Wochen / 2 Gruppen Fasten-Wandern auf Sylt nicht nur mit einem dicken "Dankeschön" der Teilnehmer:innen für die Expertise und Begleitung des Fasten-Wanders im engeren Sinne nach Hause gefahren, sondern auch mit dem Eindruck, das wir das Fasten-Wandern gut in die persönlichen Lebenssituationen der Teilnehmenden eingebettet haben. Das finden wir sinnvoll - und hat uns sehr zufrieden gemacht!    

  • Aufrufe: 186